Das Besondere an der Wetterstation Oregon Scientific BA 900 Crystal wird Ihnen sofort nach dem Blick auf das Produktfoto auffallen: Das Design der Wetterstation.

Die Funktionen der Design-Wetterstation Oregon Scientific BA 900 Crystal

Klar, bei dieser ca. 1 kg schweren Design-Wetterstation steht der Blickfang im Vordergrund, dementsprechend minimal sind die Funktionen der Design-Wetterstation gehalten. Auf der schwarzen Basiseinheit wird Ihnen die aktuelle Zeit angezeigt, dank Funkuhr sekundengenau und ohne die Uhr einstellen zu müssen. Sie können zwischen 12/24 h Format auswählen und können die Uhr auch manuell stellen, sollten Sie schlechten Funkempfang zu Hause haben. Die Basiseinheit der Oregon Scientific BA 900 zeigt Ihnen zudem die Innentemperatur an, wobei Sie selbst wählen können, ob zwischen Uhrzeit und Innentempertur automatisch gewechselt werden soll. Um manuell zwischen diesen beiden Funktionen hin- und herzuschalten bedarf es keines Tastendrucks: Es reicht eine Handbewegung in der Nähe, da die Wetterstation Oregon Scientific BA 900 über einen Infrarotsensor verfügt, der ein berührungslosen Umschalten ermöglicht.

Das Herzstück der Design-Wetterstation Oregon Scientific BA 900 ist der Kristallblock, der auf die Basiseinheit gesetzt wird. In diesem wird das kommende Wetter über 3 Symbole dargestellt (Sonnig, Bewölkt, Regnerisch). Die Design-Wetterstation wirkt deshalb anprechend, da es den optischen Anschein hat, als würden die Symbole im Kristallblock schweben.

Hier ein kurzes Youtube-Video, um sich ein Bild vom Design machen zu können:

[youtube mczeNifu_1M]

Fazit zur Oregon Scientific BA 900: Extravagantes Design

Wer mehr Wert auf Design als auf Funktionen legt, ist mit dieser Design-Wetterstation gut beraten. Das Design der Oregon Scientific BA 900 Crystal ist derart extravagant, dass kaum jemand den Blick auf die Design-Wetterstation in Ihrem Wohnzimmer meiden wird können.