Bresser Funkwetterstation TempTrend – Viele Funktionen zum kleinen Preis.

Die Bresser Funkwetterstation TempTrend von Bresser liefert Ihnen Temperatur, Luftfeuchigkeit und eine Wettervorhersage per Symbole ins Haus. Viele Funktionen für einen vergleichsweise günstigen Preis.

Die Funktionen der Bresser Funkwetterstation TempTrend

Die Bresser TempTrend besticht durch das Preis-Leistungsverhältnis
Geordnetes Display der Empfangseinheit © Bresser
Die Bresser Funkwetterstation misst per Außensensor, der mit der 433 Mhz-Technik sendet (30 m Reichweite), Außentemperatur und relative Außenluftfeuchtigkeit. Dieselben Werte werden auch von der Basisstation für den Innenbereich gemessen. So haben Sie auch das Raumklima immer im Blickfeld. Die Bresser Funkwetterstation TempTrend misst zudem den Luftdruck und zeigt Ihnen die Lufdruckentwicklung per Wettersymbole an. Die Vorhersagegenauigkeit liegt laut Hersteller bei 70 % für einen Umkreis von 30 Kilometern. Zusätzlich wird der Lufdrucktrend per Pfeil angezeigt. Ein kleines, nettes Feature ist die Frostanzeige. Die Funkwetterstation zeigt Ihnen ein kleines Frostsymbol an, sobald die Temperatur unter 3 Grad Celsius fällt. Die Funkwetterstation von Bresser besitzt außerdem eine Datumsanzeige und eine Funkuhr, die im Falle eines schlechten Empfangs der Atomzeit auch manuell eingestellt werden kann.

Die Messbereiche der Bresser Funkwetterstation TempTrend

Die Bresser Funkwetterstation misst die Innentemperatur von -5 °C bis +50 °C, die Innenluftfeuchtigkeit von 25 % bis 95 % bei 25 °C. (Auflösung 0,1 °C bzw. 1 %). Im Außenbereich misst der Funksensor von -20 °C bis +60 °C, für die Luftfeuchtigkeit gilt dasselbe wie im Innenbereich. Der Messzyklus beträgt laut Herstellerangaben ca. 43 – 47 Sekunden. Als Messtoleranz bei der Temperatur wird +/- 1 °C angegeben. Ein Standard in dieser Preisklasse.

Das Besondere an der Bresser TempTrend Funkwetterstation

LCD-Display am Außensensor der TempTrendHervorzuheben ist definitiv das Messen der relativen Luftfeuchigkeit im Innen- und Außenbereich. Das ist bei Funkwetterstationen dieser Preisklasse keine Selbstverständlichkeit. So haben Sie zB immer das Raumklima im Blickfeld. Beispielsweise wissen Sie bei hoher relativer Raumluftfeuchigkeit, dass Sie öfters lüften sollten, um Schimmelbildung zu vermeiden. Auffällig ist das Fehlen einer Min-/Max Anzeige der Messwerte und der Trendsymbole von Temperatur und relativer Luftfeuchte (benötigt aber ohnehin nicht jeder). Toll finde ich persönlich den LCD-Display am Funksensor, so können Sie auch am Standort des Funksensors die Außentemperatur und -luftfeuchigkeit ablesen, ohne zur Empfangseinheit laufen zu müssen.

Fazit: Bresser Funkwetterstation TempTrend – Toll in Preis-Leistung

Wer die wichtigsten Grunfunktionen einer Funkwetterstation nutzen und dabei seine Geldbörse schonen will, kann mit der Bresser Funkwetterstation TempTrendnicht viel falsch machen!

Technische Angaben ohne Gewähr

Schreibe einen Kommentar