In dem zweiten Teil des Tests der Davis Vantage Pro 2 Profi-Wetterstation gehe ich kurz auf den Aufbau der ISS und die Einrichtung der Konsole ein, welcher Zeitaufwand damit verbunden ist und was man beachten muss. Keine Angst, auch Handwerker mit zwei linken Händen sollten keine Probleme haben.

Beim Auspacken der Davis Wetterstation kommt gleich mal der WOW-Effekt, wenn man kleinere Geräte gewöhnt ist

Die Profi-Wetterstation von Davis am Prüfstand

Die Konsole, die ISS mit passivem Strahlenschutz - Die Davis Vantage Pro 2 im Test

Der Karton war nicht gerade klein, der mit dem Paketdienst kam. Beim Auspacken fiel sofort die sehr große ISS (Sensor-Einheit, die Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Niederschlag misst) auf. Hier merkt man sofort die hohe materielle Qualität. Der Strahlenschutz der ISS ist unter dem Regensensor angebracht. Vorne an der ISS ist die weiße Transmitterbox mit Hauptplatine, „Funkzentrale“, Antenne und Solarzelle montiert. Hier laufen auch die Kabel der Sensoren zusammen.

Die Konsole der Davis Vantage Pro 2 selbst fällt sofort durch die angenehme Größe auf: Großes Display, viele Tasten und großer Antenne. Über das Design der Konsole lässt sich immer streiten, aber was hier zählt ist der Info-Gehalt am Display, und der ist gewaltig, wie der Test der Vantage Pro 2 noch zeigen wird. Erwähnung am Rande: Das Gerät stammt aus den USA (mit importierten Teilen aus dem Ausland) – mir ist sofort aufgefallen, dass weder die ISS noch die Konsole nach Plastik stinken. Bei billigeren Neugeräten ist das leider Standard.

Was alles montiert werden muss:

Eines vorweg: Bei meinem Exemplar war die Bedienungsanleitung der Konsole 3-sprachig, also auch in Deutsch. Sämtliche Montageanleitungen aber nur in Englisch! Mithilfe der guten Skizzen und Bilder sollte man sich aber auch ohne Englischkenntnisse zurechtfinden.

Bevor es mit den Messungen losgehen kann, müssen also einige Dinge an der Davis Vantage Pro 2 vorbereitet und montiert werden:

  • Die Batterie (im Lieferumfang) muss vorne an die Platine angebracht werden (einfach den Solar-Deckel abnehmen). Diese dient zur Stromversorgung, wenn die Sonne mal nicht scheint, sonst kommt der Strom aus der Solarzelle.
  • Ein Wippschlag misst 0,2 mm Niederschlag - Test der Davis Vantage Pro 2

    Der Regensensor der Davis - Ein Wippschlag misst 0,2 mm Niederschlag. Die kleine Wasserwage muss bei der Montage exakt ausgerichtet werden.

  • Am Windmesser muss das Schaufelrad angebracht werden. Ein kleiner Inbuss-Schlüssel ist dabei.
  • Der Regenmesser-Trichter muss durch Drehen abgenommen werden und die Wippe vom Kabelbinder befreit werden (Transportsicherung).
  • Das Kabel des Windmessers muss an der Platine eingesteckt werden. Die nötigen Öffnungen auf der Hinterseite der weißen Transmitterbox zum Durchfädeln des Kabels sind natürlich vorhanden. Hier müsste auch ein eventuell vorhandener UV- und Solar-Sensor angeschlossen werden. Nicht vergessen: Den kleinen Schaumstoff-Teil wieder in die Öffnung drücken, so kommt weniger Feuchtigkeit und Kleintier in die Transmitterbox.
  • Das Montagematerial für das Befestigen der ISS an einem runden Pfahl/Mast oder einem rechteckigen Pfosten ist inkludiert. Bei Ersterem wird die ISS mittels Metallring aufgehängt, bei Letzterem angebohrt. Alle Löcher und Aussparungen plus Montagematerial sind vorhanden. Der Windmesser wird ebenfalls mittels Metallring an einem runden Mast befestigt. Es gibt auch ein Davis-Befestigungsstativ zu kaufen – für all jene, die sich keinen eigenen Mast aufstellen möchten. Ich habe mir einen runden, grün beschichteten Alu-Zaunpfahl im Baumarkt gekauft und einbetoniert. Sieht ganz schick aus und ist deutlich billiger (gesamtes Material ca. 30 Euro). Der Windmesser kommt aufs Dach (Achtung bezüglich Blitzschutz!).

Bevor Sie die ISS fix befestigen, rate ich Ihnen zuerst zu einem mehrtägigen Empfangstest am entsprechenden Ort. Ich habe mir dazu um 3 Euro einen einfachen Holzpfahl für die provisorische Montage gekauft, um den Empfang testen zu können. Diesen kann man rasch versetzen, im Gegensatz zu einem einbetonierten Masten …

Das Einrichten der Konsole der Davis Vantage Pro 2

Nach dem Einlegen der drei Baby-Zellen (nicht im Lieferumfang) startet die Konsole mit dem Installationsmenü. Wahlweise kann die Konsole auch mit dem mitgelieferten Netzteil betrieben werden. Mit der „Done“ Taste müssen Sie sich durchs Menü klicken und sämtliche Einstellungen vornehmen. Dazu gehören Uhrzeit, Datum (leider keine Funkuhr!), Längen/Breitengrad, Seehöhe etc. Ich will hier nicht die Bedienungsanleitung wiedergeben. Die Einrichtung dauerte ein paar Minuten, das Signal zur ISS wurde sofort gefunden.

Noch ein Wort zur Reinigung der ISS

Ich besitze die Davis Vantage Pro 2 mittlerweile über 2 Jahre. Da die ISS Wind, Wetter und Insekten schutzlos ausgeliefert ist, ist ein gewisser Reinigungsaufwand notwendig. Meine Erfahrung zeigt folgendes: Der Regenmesser (Trichter) sollte monatlich auf Verstopfungen durch Laub, Käfer etc. überprüft werden und die Wippe auf Verschmutzungen und Spinnennetze. Ich hatte mal einen 8-Beiner drin, der das Netz so um die Regenwippe spannte, dass kein Wippschlag mehr möglich war und kein Regen mehr registriert wurde. Zeitaufwand ca. 3 Minuten. Alle zwei Monate wische ich den Strahlenschutz mit einem feuchten Tuch ab, um (Pollen)Staub und Insektenkot zu entfernen. Öfter wäre im Sommer wohl besser. Zeitaufwand ca. 10 Minuten. Und einmal pro Jahr zerlege ich den Strahlenschutz komplett und reinige alle Teller des Stahlenschutzes, den Ventilator und den Temperatursensor. Von Außen kommt man einfach nicht überall hin. Zeitaufwand ca. 2 Stunden. Der Windmesser ist wartungsfrei bzw. ich habe keine Lust, jährlich aufs Dach zu klettern …

Man muss kein Handwerks-Profi sein, um die Davis Vantage Pro 2 einsatzbereit zu bekommen

Man braucht nur ein bisschen technischen Hausverstand :-) Am besten überlegen Sie sich schon vor dem Kauf, wo und wie Sie die ISS und den Windmesser der Davis Vantage Pro 2 montieren. Tipps zu den messtechnisch optimalen Aufstellungsorten habe ich ja schon an anderer Stelle geschildert. Das Schöne an der Davis Vantage Pro 2 Wetterstation – Im Vergleich zu günstigeren Wetterstationen, wie zB der TFA Nexus, ist die Empfangsstärke deutlich besser. Man hat also einen größeren Montage-Radius für die ISS und so eine höhere Wahrscheinlichkeit, einen messtechnisch idealen Standort zu finden. Der genaue Test hinsichtlich der Empfangsstärke folgt in einem späteren Teil des Tests der Vantage Pro 2 von Davis.

Die Test-Serie zur Davis Vantage Pro 2:

Teil 1 – Davis Vantage Pro 2 im Test – Das Konzept der Wetterstation
Teil 2 – Aufbau und Einrichtung der Konsole und der ISS
Teil 3 – Die Konsole der Davis im Test
Teil 4 – Die Messgenauigkeit der Davis Vantage Pro 2 am Prüfstand
Teil 5 – Die Funkverbindung der Davis Wetterstation
Teil 6 – Das Zubehör und Erweiterungsmöglichkeiten zur Davis Vantage Pro 2
Teil 7 – Fazit zum Test der Davis Vantage Pro 2
Teil 8 – Meine Erfahrungen nach 2,5 Jahren

Davis Instruments Funk-Wetterstation Vantage Pro2 Plus radiopilotée DAV-6162EU

Preis: EUR 1.125,00

(0 Bewertungen)

3 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 1.125,00